Ausbildung zum Begleithund

Die bestandene Begleithundeprüfung (BH) ist die Voraussetzung für die Teilnahme an einem vom DVG ausgerichteten Turnier.
Der Hundeführer und der Hundebesitzer müssen Mitglied in einem Hundesportverein des DVG sein, der Hund ist mindestens 15 Monate alt.
Hund und Hundeführer sollen ein eingespieltes Team sein. Der Hund geht freudig mit und ohne Leine bei Fuß er kann Sitz und Platz aus der Bewegung, kann zuverlässig abgerufen werden, bleibt auch mehrere Minuten unter Ablenkung ruhig liegen und zeigt sich in vielen Alltagssituationen gelassen und verträglich.

Agility>